Ballsportanlage XXL: Sommer 2015

Auf den Schulhöfen Torgauer Straße hat sich in den Sommerferien 2015 viel getan. Am Gymnasium entstanden zwei neue Kleinfeldplätze, auf denen Fußball, Volleyball und Basketball gespielt werden können. Ausgestattet sind die Plätze mit einem äußerst hochwertigen, gegossenen Sportboden - wie auch das neue Volleyballfeld der Grundschule.


Der Förderverein übernahm am Gymnasium die Kosten für die Tore, Körbe und die Volleyballanlage in Höhe von 11.000 Euro. Er war an Idee und Planung beteiligt.

Sommer 2009: An die Bälle, fertig, los!

Geschafft! Die Gymnasiasten haben endlich einen "richtigen" Schulhof. Herzstück ist eine 20x 12 m große Ballsportanlage für's Kicken und für Volleyball. Es gibt ein Streetballfeld und ein Großschach. Neue Sitzmöbel werden aufgestellt.

Das war unser bislang größtes Projekt. Der Verein hatte über mehrere Jahre Mittel für den Bau dieser Anlage zurückgelegt und Spenden dafür eingeworben.

Der letzte Schliff: Unmittelbar nach dem Ende der Bauarbeiten wurde das gesamte Areal durch die unentgeltliche Arbeit von insgesamt 164 großen und kleinen Helfern an zwei Samstagen im August 2009 verschönert und aufgewertet. Die Regie für diese Elternaktionen hatte der Elternrat des Gymnasiums. So wurden vorhandene Sitzgruppen saniert, Plattenwege gelegt, ein Großschach angelegt und vieles mehr.

Fotos vom 2. Elterneinsatz am 22.08.2009

 

 

Eröffnungsparty am 11. September 2009

... feierten wir am 11. September! Pünktlich um 15:00 Uhr brachte ein Rallye-Auto von der Rallye-Dakar Bälle für die neue Anlage. Wir haben  natürlich ein rotes Band durchgeschnitten, eine ganz kurze Rede wurde gehalten, einen Baum gepflanzt - und dann Ball gespielt!

Zu Besuch waren Spielerinnen von der Basketball-Bundesliga der Frauen mit ihrem Trainer, Fußballer vom FC Sachsen Leipzig , Volleyballer vom TSV Leipzig 76. Sie verteilten begehrte Autogramme und testeten mit den Kindern und Schülern die Spielfelder.

Kinder unserer Schule hatten Judovorführen, Akrobatik, Cheerleading und Fechten vorbereitet.

Schüler und  Eltern aus verschiedenen Klassen boten Gegrilltes, Eis, Obst und Getränke an, natürlich zu taschengeldfreundlichen Preisen.

Der neue Verkehrsgarten wurde eingeweiht und auf den Ruderbänken wurden die Muskeln beansprucht. Die Tombola war jederzeit dicht umlagert. Ein großes Lagerfeuer bildete den Abschluss eines wunderschönen Nachmittags.


 

 

Noch mehr Fotos von der Eröffnungsparty gibt es hier in unserer Fotogalerie >>>

 

Spendenaktion 2009: Platten für Mäuse!

Unser Plattenboden ist ausverkauft! Insgesamt 960 Platten, 50 x 50 cm groß, waren zu haben. Ein Stück kostete nur 5 Euro!

Vom Start der Aktion im Mai 2009 bis zur Eröffnungsparty sind insgesamt 4.460 Euro Spenden von Eltern und Lehrern aus Kita, Grundschule und Gymnasium eingegangen. Über dieses Ergebnis sind wir überrascht und stolz und glücklich.

Die restlichen 68 Platten haben wir mit den Erlösen aus der Tombola und den Verkäufen von Speisen und Getränken während unserer Eröffnungsparty "bezahlt".

Eine zusätzliche große Spende kam von der Deutschen Bank: Sie überwies 2.000 Euro für die Gestaltung des neuen Schulhofs.

Allen Spendern ein großes Dankeschön!

 

Der "Plattenplan"

Fotos vom Tag der Bauabnahme: 18.08.09

Fotos vom 12.8.2009

Fotos vom 07.08.2009

Fotos aus den Sommerferien 2009

Die Finanzierung

 

Eine solche Anlage kostet Geld. Ein Anlage in hoher Qualität kostet sehr viel Geld. Zu schultern ist das nur gemeinsam:

An der Finanzierung beteiligten sich Förderverein, die Trägerin BIP gGmbH und die Vermieterin des Grundstückes.

Und trotzdem sparen wir viel Geld. Warum?

Weil bereits seit Jahren Ideen, Zeit und Arbeitskraft von Eltern, Vereinsmitgliedern und allen jetzt an der Umsetzung Beteiligten in das Projekt geflossen sind - unentgeltlich.

So ist ein Bauwerk mit einer Investitionssumme von rund 50.000 Euro entstanden: 24.000 Euro brachte der Förderverein - einschließlich der Spenden aus der  Aktion "Platten für Mäuse" - auf. Jeweils 12.000 Euro steuerten die BIP gGmbH und die Vermieterin des Grundstücks bei. Und bei den Arbeitseinsätzen wurden Leistungen in Höhe von ca. 2.000 unentgeltlich erbracht.

Schlussbetrachtung

So sah unsere Entwurfsskizze aus! Vergleiche mit der Wirklichkeit auf dem Gym-Schulhof sind erlaubt  und erwünscht.

Wir wünschen allen Gymnasiasten viel Spaß und Erholung auf ihrem neuen Schulhof!

Einkaufen


Mit einem Klick auf das
AMAZON-Symbol oder -
falls in Ihrem Browser
nicht angezeigt - auf den
Schriftzug Bücher von
Amazon
können Sie bei
Amazon zugunsten
unserer Kinder einkaufen.

 

BIP-Shop

Bekleidung, neue
Schulbücher und
vieles mehr...