Dezember 2009

Der Schneemann und das Tanzen:
Die schönen Seiten des Winters

In der Lukaskirche erlebten hunderte Gäste die Weihnachtskonzerte von Grundschule und Gymnasium.

Die Geschichte vom tanzenden Schneemann, erzählt von der 4a, umrahmte stimmungsvolle Chormusik, Gitarrenensemble, Flöten und Schulorchester. Die Gymnasiasten sangen zum Abschluss sogar ein gemeinsames „Dona nobis pacem“ mit dem Publikum.

Der Förderverein übernahm für die mitwirkenden Kinder am Grundschulkonzert die Fahrtkosten mit der Straßenbahn.

 

Technik für die Klassiker:
Frau Holle mit Headset

Die Aufführung von „Frau Holle“ war der Höhepunkt eines wunderschönen Festes im Dezember, zu dem die Kita-Kids und ihre Eltern eingeladen waren.

Das Fest fand – wie viele andere Veranstaltungen auch – im Garten der Kita statt. Eine neue und großzügig dimensionierte Tontechnikanalage kam dabei erstmals zum Einsatz. Frau Holle und die übrigen Darsteller konnten so mit Headsets ausgestattet werden und waren auch auf den „hinteren Rängen“ noch prima zu verstehen. 

Die Kosten für die Anschaffung er Tontechnik wurden vom Elternrat der Kita und dem Förderverein übernommen.

 

Der Nikolaus und der Juni:
Filme für's Heimkino!

Der Nikolaus bekam sechshundertfünfzig DVDs von „Elefant, Tiger und Co“ – als kostenfreie Spende an den Förderverein und für die Nikolausstiefel der Kita-Steppkes und der Grundschulkinder.

Und vom Traditionstag im Juni 2009 gibt es ebenfalls eine DVD. Diese ist im Sekretariat der Grundschule für 7 Euro erhältlich, der Reinerlös geht an den Förderverein.

Ein riesiges Dankeschön an die Leipziger Firma UAP (www.uap-film.de) für die großzügige Spende an den Nikolaus und für die Unterstützung bei der DVD-Produktion zum Traditionstag!

November 2009

Softshell, Fleece und Polos:
BIP-Couture für alle Wetter

In unserem probip-Shop gibt es jetzt viele neue Kleidungsstücke für alle Gelegenheiten: kuschelige Fleece-Jacken, robuste Sweatshirts, Poloshirts und hochwertige atmungsaktive Softshell-Jacken, die auch als Trainingsjacken bestens geeignet sind.

Wir haben die Produkte sorgfältig ausgewählt, selbst getestet und natürlich auf faire Preise geachtet.

Alle neu aufgenommenen Kleidungsstücke sind an Kragen oder Brust mit dem Schriftzug "Creativity BIP LEIPZIG" bestickt. 

Eine Auswahl der Produkte liegt im Sekretariat der Grundschule bereit, die gesamte Kollektion zum Bestellen findet sich hier >>>

Roboter mit Ausdauer:
Die AG Robotik im Wettbewerb

Im Regionalwettbewerb der First Lego League hatten die Roboter-Spezialisten der AG Robotik aus unserem Krea-Gymnasium in diesem Jahr mit schwierigen Rahmenbedingungen zu kämpfen.

Die Preisrichter honorierten die Anstrengungen – trotz des knapp verpassten Viertelfinales – und vergaben an unsere Fünft- und Sechsklässler den Ersten Preis in der Kategorie „Ausdauer“. Herzlichen Glückwunsch! 

Der Förderverein übernahm die Startgebühr für den Wettbewerb. Hier ein ausführlicher Bericht >>> und zum Bestaunen die Urkunde >>>.

Oktober 2009

Ein Hauch Fernost:
Raku-Keramik aus Kinderhand

Die Arbeitsgemeinschaft Keramik unserer Grundschule bekommt einen neuen, ganz speziellen Brennofen: einen Raku-Ofen.

Künftig können getöpferte Kinderkunstwerke in der traditionellen japanischen Technik gebrannt werden. Durch die entstehenden Glasurrisse und die sich verändernde Glasurfarbe wird jedes Stück ein unnachahmliches Unikat.

Die hohen Anschaffungskosten für den Ofen wurden durch eine große Einzelspende, Zuschüsse der Eltern von AG-Kindern und dem Förderverein aufgebracht.

Wir freuen uns auf viele kreative Kunstwerke!

Klasse 2000

Mit dem neuen Schuljahr hat auch das Programm Klasse 2000 in unserer Grundschule erneut begonnen.

Der Förderverein übernimmt im neuen Schuljahr aktuell die Kosten für 5 Klassen.

Mehr zu Klasse 2000 und zu den Bedingungen der Unterstützung durch den Förderverein steht hier >>>

September 2009

Jetzt wird gefeiert!

Am 11. September 2009 steigt die große Eröffnungsparty mit Kindern, Schülern, Lehrern und Erziehern aus dem gesamten Schulzentrum, mit vielen sportllichen Gästen und bei bestem Wetter.

Fotos von der Eröffnungsparty von den Elterneinsätzen im August, den "Plattenplan" zu unserer Spendenaktion "Platten für Mäuse" und alles andere zum neuen Schulhof der Gymnasiasten gibt es  hier >>>

und als Foto-CD mit über 150 Fotos im probip-shop>>>

Stoppschild, Radweg, Linksabbiegen:
Fahrräder für den neuen Verkehrsgarten

Als Abschiedsgeschenk der vierten Klassen im letzten Schuljahr und mithilfe einer großen Privatspende konnte auf dem Schulgelände ein Verkehrsgarten eingerichtet werden. Die Fahrradausbildung im Rahmen des Sachkundeunterrichts kann nun ohne lange Anreisewege zu weit entfernten Übungsplätzen und die damit verbundenen Kosten durchgeführt werden. Um den Verkehrsgarten unkompliziert nutzen zu können, bat der Förderverein darum, geeignete Kinderräder zu spenden.

Zur Party am 11. September wurde auch der Verkehrsgarten eingeweiht und mit bereits fünf gespendeten Fahrrädern eifrig genutzt.

August 2009

An die Bälle, fertig, los!

Die Bauarbeiten an der neuen Ballsportanlage sind beendet. Zwei Elterneinsätze, organisiert vom Elternrat des Gymnasiums, haben dem Schulhof der Gymnasiasten noch den nötigen letzten Schliff gegeben. Nur noch wenige Tage bis zur Eröffnung am 11. September...

 

Platten für Mäuse:
Wir spielen den Ball zurück!

Mehr als 4.000 Euro Spenden hat unsere „Verkaufsaktion“ zugunsten der neuen Ballsportanlage am Gymnasium erbracht. Einfach großartig! Eltern und Lehrer aus dem gesamten Schul-zentrum haben gespendet, selbst für Kita-Zwerge wurden sehr viele Platten „gekauft“.

Jetzt spielen wir den Ball zurück: Aus einer Sachspende erhielten wir 20 hochwertige Fußbälle und Basketbälle. Diese Bälle haben wir an Kita, Grundschule und Gymnasium verteilt – mit einem großen Dankeschön an alle Spender!

Ferien, Urlaub, Reisezeit:
Schreib' doch mal 'ne Karte!

... und am besten eine selbst gestaltete. Vor den Ferien konnte man „leere“ Postkarten in den Sekretariaten für 2 Euro kaufen. Kommt die Karte in der Schule an, bekommt der Absender sogar 50 Cent zurück.

Nach den Ferien werden die Karten im Foyer ausgestellt.

Der Reinerlös kommt über den Förderverein den Bibliotheken zugute.

Juli 2009

Ferienzeit - Bauzeit

Endlich Ferien - und endlich Baustart für das bislang größte Projekt unseres Fördervereins, die Ballsportanlage auf dem Schulhof des Gymnasiums. Der Förderverein hat den Bauauftrag an die Firma Krahnstöver und Wolf erteilt, nun sind die Bagger angerollt.


Hier die Fotos >>>

Zeischa

Bereits zum dritten Mal findet das BIP-Feriencamp in Zeischa statt - eine bunte, erlebnisreiche, wohlschmeckende, spannende und einmalige Zeit!

Der Förderverein unterstützt das Camp mit einem Betrag für die kleinen i-Tüpfelchen...

Juni 2009

Projektwoche: Fahrt ins Kartoffellagerhaus nach Falkenhain

Ein Brief der Kinder:

Lieber Förderverein, Danke, dass Sie uns einen Teil der Busfahrt bezahlt haben. Unser Ausflug war sehr sehr schön. Wir haben viel gelernt zum Beispiel, dass die Knolle kein Sonnenlicht verträgt. Im Jahr werden 24.000 t Kartoffeln angebaut das heiß 800/900 t pro Woche. Danach sind wir wieder zurück gefahren und waren sehr erschöpft. Der Tag hat uns viel Spaß gemacht und war sehr interessant. Das Kartoffelteam

Traditionstag

Eine turbulente Projektwoche liegt hinter uns – und vor uns allen die wohlverdienten Ferien.

Am Traditionstag der Grundschule im Centraltheater beeindruckten die Kinder ein weiteres Mal mit künstlerischem Können.

Der Förderverein sorgte mit der Finanzierung eines kleinen Mittag-Imbisses für die nötige Stärkung zwischendurch.

Musik in Halle an der Saale

Die Fahrt zu den Händelfestspielen nach Halle ist schon eine schöne Tradition geworden.

Der Förderverein übernahm auch in diesem Jahr die Kosten für Bus.

Mai 2009

Von Holzsofas und Liegewiesen:
Sommer auf dem Schulhof!

Viele Eltern von Grundschülern halfen schon in den Osterferien tatkräftig oder durch eine Spende mit, den großen Tobeplatz für unsere Kinder wieder ein Stück schöner, interessanter und abwechslungsreicher zu gestalten.

So wurde zum Beispiel ein „Totholzsofa“ aus Naturmaterialen errichtet, auf dem man bald sitzen, lümmeln und natürlich spielen kann.

Der Förderverein bezahlte das Baumaterial für dieses ungewöhnliche Sitzmöbel. Die kleine Liegewiese davor wartet auf bunte Decken – und auf die richtigen Temperaturen dafür!

Platten für Mäuse:
An die Bälle, fertig, los!

Jetzt geht's los: Die Gymnasiasten bekommen endlich einen "richtigen" Schulhof. Wir starten unsere große Spendenaktion.

Alle Einzelheiten gibt's hier >>>

 

"The Plastics" auf Achse

Die Schulband des Gymnasiums "The Plastics", erfüllte sich einen großen Wunsch und unternahm einen Tagesausflug zu Deutschlands größtem Musikhaus "thomann" Burgebrach.

Als Dank für die beiden Auftritte auf "Creabällen" 2007 und 2008 übernahm der Verein die Fahrtkosten für diese Reise.

April 2009

Nicht zuviel Süßes?
Eine Waschmaschine zu Ostern!

Natürlich lieben Kinder Süßes. Und buddeln, matschen, klecksen. Je kleiner der Steppke, desto größer der Spaß.

Für entspannte Mienen bei den Großen sorgt man am besten mit  einer Waschmaschine, die auch größere Spuren auf kleinen Textilien schnell wieder beseitigen hilft.

Deshalb bringt der Fördervereins-Osterhase eine Waschmaschine in die Kita.


Ballstühle

Die Klasse 3D sitzt seit ihrer ersten Unterrichtsstunde auf sogenannten Ballstühlen. Diese Stühle sollen ein rückengerechtes Sitzen "von Anfang an" schulen und unterstützen.

Die Stühle sind nun reparaturbedürftig. Der Förderverein übernimmt die Kosten.

Die Kinder können so ihre "Lieblingsstühle" noch bis zum Ende der vierten Klasse nutzen.

März 2009

Die 2e im Gewandhaus:
Monster, Mücken und Hornisse

Zum Familienkonzert im Gewandhaus am 7. März gestalteten die Kinder der 2e gemeinsam mit dem Gewandhausorchester und seinem Solo-Pauker das Werk „Der Wald“ von Siegfried Matthus.

Käfer, Ameisen und der gelbe Schmetterling besiegten schließlich die den Wald bedrohenden Monster. Masken und Tanz entstanden ebenso wie Bühnenbilder und Gedichte zum Stück in einem fächerübergreifenden Projekt.

Der Förderverein finanzierte die Materialien für Kostüme und Bühnenbild.

Ein Erlebnis für die kleinen Künstler und ihre Zuschauer!

Die Klasse 11 bei Paul Klee in Berlin

Die Schüler der Klasse 11 waren am 21. Januar in Sachen Kunst unterwegs: Sie besuchten die Ausstellung „Das Universum Klee“ in der Neuen Nationalgalerie in Berlin. Die Fahrt wurde im Deutsch- und Kunstunterricht intensiv vorbereitet.

Auf Antrag der Schüler bezuschusste der Förderverein die Reisekosten.

Die Elftklässler halfen im Gegenzug, die Finanzen des Vereins für unser nächstes Projekt wieder aufzubessern: mit einem Kuchenbasar. Am 6. März gab's für kleines Geld kleine Leckereien im Foyer der Schule. Die 11. Klasse freute sich über viele Kinder, die sich etwas kaufen durften. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Februar 2009

Knobeln, forschen, ausprobieren:
Spielspaß in der Kita

Die Kita-Steppkes probieren auch im Garten ihre Weihnachtsgeschenke aus. Für alle Gruppen gab es etwas Besonderes: Knobel- und Geschicklichkeitsspiele, Sportgeräte und sogar Bollerwagen.

Finanziert wurden die Geschenke auch mit Hilfe des Kunstaufstellers vor der Kindertagesstätte: Firmen, die sich dort als Unterstützer präsentieren, zahlen eine monatlichen Obolus. Dieser fließt auf das Konto des Fördervereins und kommt direkt den Kindern wieder zugute.

Möchte sich auch Ihre Firma auf dem Kunstaufsteller vor der Kita präsentieren? Hier finden Sie mehr Informationen >>>

 

Von Netzen und Pinguinen:
Arktur in Grundschule und Gymnasium

Die Gymnasiasten können noch im Februar das zweite Computer-Kabinett in Besitz nehmen.

Hochmoderne Rechner und eine elektronische Wandtafel – ein Whiteboard – bieten beste Lernbedingungen.

Selbstverständlich sind alle Computer in den Kabinetten der Grundschule und des Gymnasiums miteinander vernetzt. „Arktur“ heißt die Software hierfür. Und Arktur, ein Programm aus der Linux-Familie, „läuft“ nur auf einem leistungsfähigen Netzwerk-Servern.

Der Förderverein finanzierte den Ankauf eines dieser Server.

Januar 2009

Informieren, staunen,
genießen:
Am 31. Januar 2009 von 10 bis 13 Uhr

Am Samstag, den 31. Januar, luden Kita, Grundschule und Gymnasium zum Tag der offenen Tür. Das umfangreiche Programm bot Informationsveranstaltungen für Eltern, Theatervorstellungen, Führungen durch die Gebäude und ein Elterncafe. Der Förderverein präsentierte sich im Foyer der Grundschule.

Eine neue Installation, nun aus farbigen Seilen, schmückt pünktlich zu diesem Anlass die Wiese vor dem Gebäude in der Torgauer Straße.

Der Förderverein stellte, ergänzend zu einem Sammelaufruf des Elternrates Gymnasium, Mittel zum Kauf von geeigneten Seilen bereit.

Das Elterncafe am Tag der offenen Tür wurde von den Eltern der ersten Klassen organisiert und betreut. Kuchen, Sandwiches, Obst, Gemüse und Süßes - hier blieben wirklich keine Wünsche offen. Erzielt wurde ein Rekorderlös zugunsten des Vereinskontos: 504 Euro. Herzlichen Glückwunsch und herzlichen Dank!

 

Handball-Talente gesucht

Das Schuljahr startete am 7. Januar sportlich: mit einem großen Handball-Turnier der Gymnasiasten in der dafür bestens geeigneten Ballsport-Halle.

Der Förderverein organisierte attraktive Sachpreise für die Sieger.

Die Ergebnislisten und das Dankeschön an viele weitere Sponsoren und Helfer können Sie hier nachlesen >>>

 

Interview, Rätsel und Fortsetzungsroman:
Kreakistchen Nr. 2 ist da

Die neue Ausgabe der Schülerzeitung der Grundschule berichtet über Aktuelles, veröffentlicht Gedichte von hoffnungsvollen neuen Autoren und natürlich Schülerwitze!

Sogar einen extra Briefkasten für Leserzuschriften gibt es: im Hort.

Nur ein Abo kann man noch nicht erwerben, die aktuelle Zeitung gibt’s aber im Sekretariat der Grundschule.

Der Förderverein organisierte die kostenlose Vervielfältigung.

Viel Spaß bei Lesen!

Einkaufen


Mit einem Klick auf das
AMAZON-Symbol oder -
falls in Ihrem Browser
nicht angezeigt - auf den
Schriftzug Bücher von
Amazon
können Sie bei
Amazon zugunsten
unserer Kinder einkaufen.

 

BIP-Shop

Bekleidung, neue
Schulbücher und
vieles mehr...